TV 1864 Haslach e.V.

Weihnachtsfeier 2018

Rebecca Singler und Marc Prell zu Leichtathleten des Jahres gekürt

Sportliche Weihnachtsfeier: Goldene Staffelstäbe gehen an Petra Glöckler, Elias Fischer, U16-Mädels und Rainer Vetter / Stefan Hättich und Armin Beil mit den meisten Trainingsbesuchen

 

Bei der traditionellen Weihnachtsfeier der Leichtathleten des TV Haslach standen neben den einzelnen sortlichen Programmpunkten verschiedene Ehrungen auf dem Notizblock der Trainer Frank und Jürgen Schmider. Wie im Vorjahr so wurde auch in diesem Jahr der 51-jährige Marc Prell zum Leichtathlet des Jahres gekürt. Seinen größten Erfolg feierte Prell bei den Deutschen Rasenkraftsportmeisterschaften. Prell wurde Deutscher Meister im Steinstossen und im Dreikampf, bestehend aus Gewichtwurf, Hammerwurf und Steinstossen. Der aus Seelbach stammende Prell erarbeitet sich seine Erfolge mit enormen Trainingsaufwand. Neben den drei regelmäßigen Trainingstagen in der Woche arbeitet er regelmäßig auch im Kraftraum an seiner Erstmals Leichtathletin des Jahres wurde Rebecca Singler. Sie hat damit Emily Kimmig beerbt. Durch ihre tollen Erfolge in Baden, u.a. Platz 2 bei den Block-Mehrkampfmeisterschaften, wurde inzwischen auch der Badische Leichtathletik-Verband auf Singler aufmerksam und sie wurde zu 2 F-Sichtunglehrgängen eingeladen. Im kommenden Jahr dürfte sie auch bei den Deutschen Meisterschaften teilnehmen und die Qualifikation hierzu ist für die Trainer keine Utopie.

 

Mit Stefan Hättich und Armin Beil wurden die beiden Trainingsbesten für ihren Fleiß beglückwünscht. Hättich nahm an insgesamt 124 Trainingseinheiten teil, Beil war 109 mal im Training. Mit reichlichem Abstand folgten Rebecca Singler (62) Elena Hansmann (54) und bei den Kleinsten waren Madita Arnold sowie Marlon Boschert mit je 29 Einsätzen, gefolgt von Clara Gartner (27) und Chelisa Sum mit 26 Besuchen die Sportlerinnen mit den meisten Einheiten.

Seit Jahren werden auch noch goldene Staffelstäbe übergeben. In der Rubrik "Werfer des Jahres" gewann mit Petra Glöckler die beste Werferin in 2018. Die 14-Jährige erzielte ihre beste Leistung beim Hammerwurf. In dieser Disziplin wurde Glöckler sogar Badische Meisterin in der Halle. Mehrkämpfer des Jahres wurde Elias Fischer. Seine beste Platzierung erzielte der 13-Jährige im Block Wurf bei den Badischen Meisterschaft und wurde dort mit dem zweiten Platz belohnt. Schließlich wurde der "Goldene Staffelstab" noch an die Mannschaft des Jahres übergeben. In dieser Kategorie führte kein Weg an der weiblichen U16 Mannschaft vorbei. Zu der Mannschaft gehörten Emily Kimmig, Sara Disselhoff, Hannah Vetter, Emelie Grießbaum; Petra Glöckler, Marisa Göppert, Sandra Rissler, Rebecca Singler und Ellen Moser. Als Helfer des Jahres wurde Rainer Vetter in Abwesenheit geehrt für den Bau und Spende einer neuenHochsprunganlage. Vor der Bescherung aller aktiven Sportler und Trainer zeigten die "Jumping Kids" wie hoch und weit sie springen können und die U16-Gruppe wie weit und genau sie werfen und stoßen können. Die Wurfgeräte wurden dabei sogar durch die olympische Ringe an der Decke der Jahnhalle geworfen. Die jungen Erwachsenen zeigten eine beeindruckende Basketball-Show mit Trampolin und präsentierten als Highlight einen stimmungsvollen Tanz in Dirnd und Lederhosen. Zugaberufe blieben nicht aus.

 

Weihnachtsfeier 2018

Foto: Die beiden Leichtathleten des Jahres 2018: Rebecca Singler und Marc Prell mit den beiden Trainern vom TV Haslach Jürgen und Frank Schmider

Weihnachtsfeier 2018
Sonntag, 16. Dezember 2018
article thumbnail

Rebecca Singler und Marc Prell zu Leichtathleten des Jahres gekürt Sportliche Weihnachtsfeier: Goldene Staffelstäbe gehen an Petra Glöckler, Elias Fischer, U16-Mädels und Rainer Vetter / Stefan Hättich und Armin Beil mit den meisten Trainingsbesuchen   Bei der traditionellen Weihnachtsfeier [ ... ]